Wie CBD Öl beim Rauchen aufhören helfen kann

Viele kennen das. Rauchen ist ungesund und längst nicht mehr so cool wie es einmal war. Zudem ist es Geldverschwendung und andauernd stinken die Klamotten und man selbst. Irgendwann denken die meisten ans aufhören und stellen fest das dies alles andere als einfach ist. Nur die wenigsten schaffen es einfach so sich von der Sucht zu befreien und vor allem ohne irgendwelchen anderen Hilfsmittel anzuwenden. Üblicherweise benötigen die meisten Menschen mehr als einen Versuch mit dem Rauchen aufzuhören – und probieren dabei alles mögliche von Nikotinpflastern über Meditation bis hin zu Akupunktur oder ähnlichem durch. Nun wurde als weiteres Hilfsmittel auch Cannabidiol bzw. CBD-Öl entdeckt.

Kann CBD beim Rauchen aufhören unterstützen?

Nach einer Studie aus England kann CBD bei Nikotinsucht äusserst hilfreich sein da das Cannabidiol das Verlangen nach dem Rauchen reduziert und so vor allem während der Entzugsphase unterstützend wirken kann. Den Link zur Studie findet ihr hier.

Auf Grund der vielseitigen Wirkung von CBD und dessen Eigenschaft Stress und Nervösität zu reduzieren klingt diese Annahme für uns durchaus plausibel. Wenn man also gerade probiert mit dem Rauchen aufzuhören dann sollte man es in Erwägung ziehen CBD als Unterstützungs-Massnahme anzuwenden. Schaden kann dies sicherlich nicht. Dabei kann man CBD Öl verwenden oder es auch mit einem E-Liquid mit enthaltenem CBD probieren das man in seiner E-Zigarette raucht. Wir bevorzugen jedoch die Variante mit dem Öl um ganz von der Gewohnheit des Rauchens wegzukommen. Aber dies und was für einen selbst am besten funktioniert muss natürlich jeder selber herausfinden.

Das CBD hilft jedoch nicht nur den Schmacht nach Zigaretten beim Entzug zu lindern, sondern es hilft auch gegen die meisten weiteren ungewollten Nebenwirkungen die durch den Entzug enstehen. Zu diesen gehören Nervosität und innere Unruhe, Konzentrationsmangel, Appetitlosigkeit und Magen- und Verdauungsprobleme.

Sonstige Tipps um mit dem Rauchen aufzuhören

Ich selber habe 20 Jahre lang mindestens 1 Schachtel Zigaretten geraucht (oft sogar mehr) und mir persönlich hat das Buch von Allan Carr sehr geholfen. Damit habe ich es sogar „Cold Turkey“ geschafft was aber auch daran lag das ich mittlerweile fest entschlossen war aufzuhören. Da mir persönlich das Buch so gut geholfen habe empfehle ich es seitdem jeden der mit dem Rauchen aufhören möchte.

Hier könnt ihr das Buch direkt bei Amazon kaufen:

Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen der mit dem Rauchen aufhören möchte oder auch nur mit dem Gedanken spielt!

Davon mal abgesehen denke ich das CBD Öl mir in der Entzugsphase geholfen hätte. Wenn ich damals davon gewusst hätte (es ist schon ein paar Jahre her) dann hätte ich es auf jeden Fall probiert.

Desweiteren kann ich an dieser Stelle wenn ihr dies lest nur sagen: bleibt stark! Anstatt den Zigaretten nachzutrauern solltet ihr euch stattdessen vom ersten Moment des Aufhörens einfach nur freuen endlich „frei“ zu sein. Geniesst einfach die frische Luft, das leckere Essen das jetzt noch besser schmecken wird, und schon nach wenigen Tagen ist man aus dem gröbsten raus. Und irgendwann denkt man sich dann „hey, so schwer war es jetzt ja doch nicht“. Bereuen wird man die Entscheidung mit dem Rauchen aufzuhören bestimmt jedenfalls nicht.

Mehr zum Thema CBD Anwendungen findet ihr hier.